Siblingen feiert Erntedank und weiht Taufbaum ein

Bild wird geladen...
"Die Ernte ist eingebracht, darum lasst uns dankbar sein" - erklang es vielstimmig vom Gemischten Chor Siblingen, der den festlichen Gottesdienst im prächtig geschmückten Kirchlein eröffnete. Ein bunter Gottesdienst wurde heuer am Bettag gefeiert.
Karin Baumgartner-Vetterli,
Es passt wunderbar zur Einweihung des Taufbaums, dass gleich zwei Kinder getauft wurden, Lenja und Lars. Das von den Tauffamilien eingebrachte Thema des Regenbogenfisches zog sich als roter Faden durch alle Teile des Gottesdienstes mit dem Akzent, dass Teilen persönlich reich macht.
Ein besonderer Moment war die Einweihung des Taufbaumes, der nun bei ganz unterschiedlichen Anlässen in unserem Kirchlein daran erinnert, dass das Kreuz Jesu nicht totes Holz ist, sondern zum lebendigen Baum geworden ist und in jedem Leben wurzelt, Blätter und Blüten treibt und Früchte trägt. Mit jedem getauften Menschenkind wird der Taufbaum eine Blüte mehr tragen und blühend daran erinnern, dass Gott sein Lieben und Leben mit uns teilt.
Der Erntebericht, ein kurzer Predigtgedanke und viele Lieder prägten weiter den abwechslungsreichen und fröhlichen, im Team gestalteten Gottesdienst, dem ein gluschtig vorbereiteter Apéro im Kirchgarten folgte. Da wurde noch lange geplaudert - ein schöner Abschluss eines gelungenen Erntedankfestes!
Erntedank 18.1
20.09.2018
9 Bilder