Begrüssungs-Gottesdienst von Pfarrerin Anja Berezynski

Bild wird geladen...
Wer am 18. August den Hügel zur Begginger Kirche hinaufspazierte, hörte schon von weitem frohen Gesang, und beim näher Kommen entdeckte man auch fleissiges Wuseln im Kirchgarten. So fühlt es sich an, wenn ein festlicher Anlass ansteht.
Karin Baumgartner-Vetterli,
Tatsächlich war der Begrüssungs-Gottesdienst von Pfarrerin Anja Berezynski ein festlicher Anlass. Die Freude der beiden Kirchgemeinden der Pastorationsgemeinschaft Beggingen-Siblingen war spürbar. Nicht nur war die Vakanz nach dem Wegzug der Pfarrfamilie Huber zu Ende, sondern da durfte auch eine sympathische Pfarrerin begrüsst werden.
Die schön vorgetragenen Lieder des Singkreises Randental schufen den klingenden Rahmen für den festlichen Gottesdienst. Der Begginger Kirchenstandspräsident Thomas Schudel begrüsste die froh gestimmte Gemeinde und natürlich ganz besonders die neue Pfarrerin und wünschte ihr gesegnetes Wirken. Damit sie sich gut einlebe im neuen Wirkungskreis, überreichte er ihr unter Schmunzeln der Anwesenden das "grosse" Beggingerbuch. Der Siblinger Kirchgemeindepräsident Thomas Lendenmann erinnerte an grosse Veränderungen, die zum Leben gehören und stellte fest, dass für die neue Pfarrerin unter anderem der Wechsel von der grossen Stadt Hanau bei Frankfurt in die ländlichen Dörfer Beggingen und Siblingen auch eine grosse Veränderung sei. Um zum Gelingen beizutragen, lag in dem vom ihm überreichten Geschenkekorb auch ein Schweizermundartbuch. Kirchenrätin Cornelia Busenhart freute sich gemeinsam mit den beiden Kirchgemeinden und wünschte der neuen Pfarrerin gutes Ankommen, den Gemeinden Offenheit und den beiden Pfarrerinnen der Pastorationsgemeinschaft gelingende Zusammenarbeit. Auch sie brachte Stärkendes nicht nur als Segensworte mit.
Nun erst kam die Pfarrerin selbst zu Wort - bewegt vom herzlichen Willkomm. "Ich bin bereit für Sie", sagte sie unter anderem, " und ich hoffe, dass auch Sie bereit sind für mich". Kirche könne nur gemeinsam gestaltet werden, alle mit unterschiedlichen Gaben. Sie freue sich auf den gemeinsamen Weg und das gemeinsame Anpacken auf dem Fundament, das Jesus Christus für alle gelegt hat.
Nachdem die Gemeinde ein erstes Mal den Segen von ihrer neuen Pfarrerin empfangen hatten, waren alle zum Apéro geladen, der bei strahlendem Sonnenschein vor der Kirche stattfinden konnte. Viele Gemeindeglieder von Beggingen und Siblingen genossen es, ein paar Worte mit ihrer neuen Pfarrerin zu wechseln und mit einem Glas hiesigem Wein anzustossen.
Begrüssung Anja
26.08.2019
4 Bilder