Dem Gottesdienst Sorge tragen

Bild wird geladen...
Ja - auch am Muttertags-Sonntag mussten die Stühle in der Kirche leer bleiben. Gottesdienst gefeiert wird aber trotzdem - und zwar mit Herz.
Karin Baumgartner-Vetterli,
Gottesdienst gefeiert wird in den Häusern unseres Dorfes, wenn die Glocken des Kirchleins zum Gebet rufen und wir Freude, Klage, Sorgen, Fürbitten in unserem Herzen vor Gott bringen.
Gottesdienst gefeiert wird aber auch in der Kirche. Liebevoll und herzlich von der Mesmerin geschmückt, steht sie nicht verlassen. Ein Gottesdienst auch dies, wenn die Kirche zu einem Gefäss für Symbole wird, die uns über ihre Mauern miteinander verbinden.
Bewahren wir mit Sorgfalt die Bilder davon - auch sie sind Verkündigung und Teil gelebten Glaubens in einer besonderen Zeit, und Teil der Geschichten von Leben und Glauben, die unsere Kirche ausfüllen und sie zu einem kostbaren Gottesdienst-Raum machen.
Muttertag
11.05.2020
11 Bilder